Soko Yoshida (Violine), Beatriz Lopez Paz (Violine), Angel Alvarez (Fagott) - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Soko Yoshida (Violine), Beatriz Lopez Paz (Violine), Angel Alvarez (Fagott)

24 July @ 8:30 pm - 9:30 pm

Soko Yoshida, geboren und aufgewachsen in Morioka, Japan. Sie studierte moderne Geige bei Sonoko Numata und Barockgeige bei Natsumi Wakamatsu an der Universität der Künste in Tokio und schloss ihren BA und MA (2016) mit Auszeichnung ab.
Nach ihrem Abschluss arbeitete sie haupts chlich als Barockviolinistin in Tokio für Ensembles und Orchester wie Bach Collegium Japan, Orchestra Libera Classica und Les Bor ades. Im September 2018 zog sie in die Schweiz, um bei Leila Schayegh an der Schola Cantorum Basiliensis Barockgeige zu studieren. Im Mai 2019 spielte sie als Cocertmasterin in „In convertendo” (Konzertreihe der Freunde Alter Musik Basel unter der Leitung von Jörg-Andreas Bötticher). Ab 2019 ist sie Stipendiatin der Japanischen Agentur für kulturelle Angelegenheiten und Gründungsmitglied des Instrumentalensembles L’Arte di Arctus.
Zusammenarbeit mit renommierten Musikern wie Simon Standage, Francesco Corti, Albert Lotto und zahlreichen Ensembles und Orchestern wie dem Ensemble La Centifolia, dem Cardinal Complex, dem Kammerorchester I TEMPI und dem Kammerorchester Basel.

 

Beatriz Lopez Paz wurde 1997 in Havanna, Kuba, geboren. Im Alter von 7 Jahren begann sie ihr Studium der Violine am Konservatorium Manuel Saumel, einige Jahre später setzt sie ihr Studium am Konservatorium Alejandro García Caturla fort. Ihr Studium an der “Escuela Nacional de las Artes” schloss sie im Jahr 2015 ab. Ihre berufliche Karriere begann beim Ensemble für Alte Musik “Ars Longa”, wo sie im Alter von 18 Jahren als Geigerin anfing und gleichzeitig die Ausbildung an der Viola da Gamba begann.
Dank der Arbeit mit Ars Longa hatte sie die Möglichkeit, als Lehrerin für Kammermusik und Alte Musik an der Escuela Nacional de Arte zu arbeiten. Im Jahr 2018 entschied sie sich, sich auf das Studium der Viola da Gamba an der Schola Cantorum Basiliensis , Basel, zu spezialisieren, wo sie derzeit ihren Bachelor absolviert, um mit dem Masterstudium fortzufahren.

 

 

 

Angel Alvarez ist ein kubanischer Fagottist und Blockflötist. Er wurde in Pinar del Río geboren und zog dann mit seiner Familie nach Havanna. In Havanna begann er mit 14 Jahren Fagott bei dem Professor Julian Corrales zu studieren und bekam mit 16 Jahren einen Platz im Konservatorium “Amadeo Roldán” bei dem Professor Héctor Manresa. Nach 4 Jahren bekam er einen Platz an der ISA (Universität der Künste, Havanna) bei dem Professor Abraham Castillo.
Er hat Meisterklassen von Professoren wie Alberto Grazzi (Italien), Carles Cristóbal (Spanien), Clauda Gerauer (Deutschland), Dorian Cooke (Niederlande), Philippe Tutzer (Italien), Florian Schüle (Deutschland) und Donna Agrell (Alaska) erhalten.
Außerdem war er 4 Jahre lang Teil des “Lyceum-Orchesters von Havanna”, wo er das moderne Fagott spielte. Parallel zu diesem Orchester hat er 3 Jahre lang im Ensemble für Alte Musik “Ars Longa of Havana” gespielt, wo er Instrumente der Alten Musik wie Blockflöte, Altscham, Dulzian und Barockfagott spielte. Er hatte die Gelegenheit, unter der Leitung von Dirigenten wie Tomas Hengelbrok (Deutschland) und Enrico Onofri (Italien), mit dem Balthasar-Neumann-Orchester und -Chor zu spielen. Zuletzt spielte er mit dem Ensemble Cordia unter der Leitung von Stefano Veggetti (Italien). 
Zurzeit beendet er gerade sein letztes Jahr des Bachelors n Alter Musik an der Schola Cantorum Basiliensis bei der Lehrerin Donna Agrell. Er wird sein Studium dort fortsetzen und den Master Performance bei dem Lehrer Carles Cristóbal absolvieren.

 

 

Programm:

 

G. Cambini – Trio 3 für Violine, Oboe und Fagott (original mit Flöte anstatt Violine)
I. Allegro amabile
II. Andantino

J. Fiala – Duo Concertante in F Dur für Violine und Fagott 
I. Allegro assai
II. Adagio
III. Allegro

G. Cambini – Trio 6 für Violine, Oboe und Fagott (original mit Flöte anstatt Violine)
I. Allegro con Gratioso
II. Rondo Allegro Gratioso

Details

Datum:
24 July
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen