Mira Alkhovik (Gesang), Andrei Maksimov (Gesang), Alla Belova (Klavier) - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mira Alkhovik (Gesang), Andrei Maksimov (Gesang), Alla Belova (Klavier)

24. September 2021 @ 8:30 pm - 9:30 pm

Mira Alkhovic wurde in Sankt-Petersburg, Russland, geboren und spielte 12 Jahre lang Geige, bevor sie ihr Gesangsstudium am Staatlichen Rimsky-Korsakov-Konservatorium in St. Petersburg begann. Im 5. Studienjahr verbrachte sie ein Jahr an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Prof. Elena Pankratova). Ab September 2021 macht sie ihren MA Opernaufführungsstudium an der Berner Fachhochschule (Schweizer Opernstudio). Mira sang ihre erste große Rolle, MADEMOISELLE SILBERKLANG in “Der Schauspieldirektor” am Konservatorium für Oper und Ballett im Alter von 20 Jahren. Sie hat dort mehrere Produktionen gesungen, die wichtigsten waren BLANCHE (Dialogues des Carmélites, Poulenc), NANETTA (Falstaff , Verdi), DESPINA (Cosi fan tutte, Mozart). Im Juli 2021 debütierte Mira in der PAMINA-Rolle in “Die Zauberflöte” von Mozart beim internationalen Festival “OperaFest” in Kandersteg, Schweiz (Opernakademie Berlin). Mira hat Preise bei verschiedenen Gesangswettbewerben gewonnen, die wichtigsten sind der 1. Preis beim IX. Internationalen Liedwettbewerb (St. Petersburg, 2020), das Ehrendiplom des VII. Jean Sibelius International Competition (Finnland, Turku, 2018) und der Preis der Regierung von Sankt Petersburg « Junge Talente» (Sankt Petersburg, 2014).

 

 

Andrei Maksimov wurde 1995 in Petrozavodsk geboren. Im Jahr 2007 schrieb sich Andrei beim Kinderchor von Fernsehen und Radio St. Petersburg ein, wo er fünf Jahre lang führender solist war. Im Jahr 2012 verlieh Andrei den ersten Preis des internationalen Wettbewerbs Elena Obraztsova für junge Sänger und wurde Gewinner des zweiten Preises des internationalen Wettbewerbs Boris Shtokolov. In diesem Jahr wurde er Teilnehmer von The Voice. 2013 schrieb sich Andrei Maksimov an der N. A. Rimsky-Korsakov ein. Staatliches Konservatorium St. Petersburg und in der Akademie junger Sänger des Mariinski-Theaters. Er trat mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Placido Domingo, Thomas Zanderling und anderen auf. Die Rollen in diesen Jahren waren Guglielmo, Nardo, Onegin, Robert, Germont. 2019 war Andrei Mitglied der Akademie des Staatstheaters Luciano Pavarotti von Modena, wo er an Meisterkursen von Leone Maggiera, Mariella Devia, Michele Pertusi und Nicola Martinucci teilnahm. Im Sommer 2019 sang Andrei als Mitglied der Accademia Rossiniana die Produktion «Il Viaggio a Reims» des Rossini-Opernfestivals (Pesaro). 2021 sang er Eisenstein (Die Fledermaus) bei den Festspielen der Berliner Opernakademie. Ab September 2021 ist Andrei Mitglied des Schweizer Opernstudios (Bern, Schweiz).

 

Alla Belova wurde in Sankt-Petersburg geboren und hatte am Sankt-Petersburg-Konservatorium namens Rimsky-Korsakov und an der Hochschule Luzern studiert.
Preisträger von mehr als 15 internationalen Klavierwettbewerben als Solistin, Begleiterin und Kammerensemble, sie hat ein aktives Konzertleben in Europa: Deutschland, Schweiz, Italien, Estland, Niederlande, Finnland, Frankreich; in Russland (St. Petersburg, Moskau, Astrachan, Kasan, Jekaterinburg) und in den USA (New York, Chicago, Stamford, Cleveland).
Aufgeführt im Konzertsaal Weil Carnegie Hall (New York, USA), im Auditorium Pedrotti (Pesaro, Italien), Hauptkonzertsäle von Sankt-Petersburg: Mariinski-Theater, St. Petersburg State Capella, St. Petersburger Philharmonie, Konzertsaal des Sheremetev-Palastes, Mramorny-Palast und andere.
Sie nimmt regelmäßig an internationalen Musikfestivals und Meisterkursen teil. Während der Festivals „Internationale Konservatoriumswoche“ nahm an Meisterkursen von Jura Margulis, Pavel Tomashevsky, Altenberg Trio, Henia Zemmler teil. 2017, 2018 und 2019 nahm er an den International Holland Music Sessions (Niederlande) teil. Begleitet von José Carreras’ Meisterkursen (2018, Pesaro, Italien).
Eingeladener Pianist im Staatlichen Lensoveta-Theater in Sankt Petersburg. Die Aufnahme wurde auf Radio „Petersburg“ (St. Petersburg, Russland), Radio 4 (Amsterdam, Niederlande) ausgestrahlt.
Zusammenarbeit mit dem Kammerorchester des Sankt-Petersburg-Konservatoriums (Dirigent A.Shteinlukht), Orchester der Kinderphilharmonie (Dirigent M.Golikov), Sinfonieorchester der Hochschule Luzern.

 

 

Programm:

E. W. Korngold – Pierrot’s aria aus „Die tote Stadt“
G. Donizetti – Me voglio fa na casa
G. Rossini  – Aria Figaro aus “Il barbiere di Siviglia”
(Andrey Maksimov, Bariton, Alla Belova, Klavier)

F. Mendelssohn – Variations sérieuses
(Alla Belova, Klavier)

G. Enescu –  Languir
G. Enescu – Silence
V. Di Chiara – “La spagnola”
(Mira Alkhovik, Sopran, Alla Belova, Klavier)

F. Lehár  – Dein ist mein ganzes Herz aus „Das Land des Lächelns“(Andrey Maksimov, Mira Alkhovik, Alla Belova)

 

Details

Datum:
24. September 2021
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen