Magdalena Popp (Querflöte), Elena Locher (Querflöte) und Sophia Dill (Fagott) - Werke von J. Haydn und L. van Beethoven - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Magdalena Popp (Querflöte), Elena Locher (Querflöte) und Sophia Dill (Fagott) – Werke von J. Haydn und L. van Beethoven

27 August @ 8:30 pm - 9:30 pm

Magdalena Popp spielt seit ihrem 12. Lebensjahr Querflöte und studiert heute Musik an der Hochschule Luzern in der Klasse von Isabelle Schnöller und Nicola Mazzanti (Piccolo). Sie gewann bereits mehrere Musikpreise, 2018 wurde sie beim deutschen Bundeswettbewerb von “Jugend musiziert” mit einem 2. Preis ausgezeichnet, ebenso beim Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs im Jahr 2016. Seit 2015 ist Magdalena Popp Mitglied des Jugendsinfonieorchesters Zürich. Sie konzertierte mit diesem Orchester bereits in Südkorea, Portugal, Grossbritannien und Skandinavien. Weitere Orchestererfahrung konnte sie bei den Jungen Sinfonikern, dem Jugendsinfonieorchester Aargau, dem Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester und dem Alumni Orchester Zürich sammeln. Regelmässig tritt sie mit ihrem Bruder Simon Popp (Klavier) als Duo oder Trio (mit Cello) auf.

 

 

 

 

 

 

Elena Locher studiert Flöte in der Klasse von Sarah Rumer an der Musikhochschule Luzern. Sie war mehrfache Preisträgerin des Schweizerischen Jugendmusikwettbwerbs. Während ihres Austauschjahres in England wurde sie im City of Sheffield Youth Orchestra aufgenommen und gewann den Award des Trinity College of Music London. Im Oktober 2019 erhielt sie den Studienpreis der Loterie Romande am Schweizerischen Musikwettbewerb CNEM in Riddes. Elena Locher spielt in diversen Orchestern mit, so in den Uniorchestern Bern und  Basel und im concertino kammerorchester.

 

 

 

 

 

 

Sophia-Elisabeth Dill wurde 2001 in Berlin geboren und erhielt mit 5 Jahren Geigenunterricht. Nachdem sie im Alter von 8 Jahren ebenfalls Querflöte spielte, entschied sie sich im Alter von 9 Jahren für das Fagott. Ihren ersten Unterricht bekam sie bei Michael von Schönermark, Solofagottist der Tonhalle Zürich. Ab 2016 war Sophia-Elisabeth Dill Jungstudentin an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin bei Prof. Tessmann. Seit September 2019 absolviert sie ihr Studium an der Musikhochschule Luzern im Hauptfach Fagott bei Michael von Schönermark.
Sie nahm an Meisterkursen unter anderem bei Prof. Dag Jensen und Michael von Schönermark teil. Sophia-Elisabeth Dill ist mehrfache erste Bundespreisträgerin des Wettbewerbes „Jugend Musiziert“, wurde mit dem Miele-Primus-Preis ausgezeichnet und ist seit September 2019 Stipendiatin der PE-Förderung, die ihr ermöglichte ihr Instrument zu erwerben. Außerdem erhält sie eine Förderung der Credis-Stiftung.

Details

Datum:
27 August
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen