Magdalena Popp (Querflöte), Andrina Roediger (Harfe) und Federico Pulina (Korrepetition) - Werke von A. Hasselmans, C. Saint-Saens und W.A. Mozart - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Magdalena Popp (Querflöte), Andrina Roediger (Harfe) und Federico Pulina (Korrepetition) – Werke von A. Hasselmans, C. Saint-Saens und W.A. Mozart

19 July @ 8:30 pm - 9:30 pm

Magdalena Popp spielt seit ihrem 12. Lebensjahr Querflöte und studiert heute Musik an der Hochschule Luzern in der Klasse von Isabelle Schnöller und Nicola Mazzanti (Piccolo). Sie gewann bereits mehrere Musikpreise, 2018 wurde sie beim deutschen Bundeswettbewerb von “Jugend musiziert” mit einem 2. Preis ausgezeichnet, ebenso beim Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs im Jahr 2016. Seit 2015 ist Magdalena Popp Mitglied des Jugendsinfonieorchesters Zürich. Sie konzertierte mit diesem Orchester bereits in Südkorea, Portugal, Grossbritannien und Skandinavien. Weitere Orchestererfahrung konnte sie bei den Jungen Sinfonikern, dem Jugendsinfonieorchester Aargau, dem Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester und dem Alumni Orchester Zürich sammeln. Regelmässig tritt sie mit ihrem Bruder Simon Popp (Klavier) als Duo oder Trio (mit Cello) auf.

 

 

 

Die Harfenistin Andrina Roediger studiert an der Hochschule Luzern – Musik bei Anne Bassand. Schon früh begann sie solistisch aufzutreten, wenn auch zuerst mit einem anderen Instrument, dem Klavier. Später entdeckte sie ihre Faszination für die Harfe, spielt in Orchestern, sowie auch solistisch, und in verschiedenen Kammermusikformationen mit. Auch ist Andrina pädagogisch aktiv und unterrichtet an den Musikschulen Freienbach, Einsiedeln und Wollerau.

 

 

 

 

Federico Pulina studierte bei Anna Revel am Konservatorium von Sassari und bei Davide Cabassi am Konservatorium von Piacenza. Derzeit studiert er an der Hochschule Luzern bei Maestro Konstantin Lifschitz. Sein Debüt gab er 2011 mit dem Orchester Marija Judina am Teatro Storchi in Modena. Seitdem wird er häufig als Solist und Kammermusiker zu renommierten Musikfestivals in Italien und im Ausland eingeladen. Dazu gehören die Bocconi- Universität in Mailand, die Belarussische Staatliche Musikakademie in Minsk, Primavera di Baggio und Kawai in Ledro. Seit 2018 tritt er zusammen mit dem Trio Fenice auf. Er ist der Gewinner des Giangrandi-Eggman-Preises 2018. Er wurde unter den Finalisten des AEVEA-Klavierpreiswettbewerbs ausgewählt und nahm im Maffeiana-Saal von Verona die kompletten Etüden von F. Chopin auf.

Details

Datum:
19 July
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen