Clara Riccucci (Klarinette) und Federico Pulina (Klavier) - Werke von Schumann und Brahms - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Clara Riccucci (Klarinette) und Federico Pulina (Klavier) – Werke von Schumann und Brahms

10. July 2020 @ 8:30 pm - 9:30 pm

Die 1996 geborene italienische Klarinettistin Clara Riccucci absolvierte ihren Bachelor mit Auszeichnung an der Fiesole Musikhochschule, wo sie in der Klasse ihres Vaters Giovanni Riccucci studierte. Sie hat ein Master Performance in der Klasse von Paolo Beltramini absolvierte und Seit September 2020 belegt sie den Masterstudiengang mit Vertiefung Orchester an der Hochschule Luzern in der Klasse von Robert Pickup. Sie bildet sich ausserdem weiter bei Calogero Palermo in Rom und sie besuchte Meisterkurse bei Alessandro Carbonare, Reiner Wehle und Sabine Meyer, Yehuda Gilad, sowie Enrico Maria Baroni.
Im November 2020 hat Clara Riccucci den ersten Preis am Edwin Fischer Wettbewerb und das Stipendium des Rahn Kulturfonds gewonnen. Ausserdem ist sie Preisträgerin des Riviera Etrusca Wettbewerbs sowie des Crescendo Preises, und des Fiesole Musikhochschule Preis.
Clara trat an verschiedenen Festivals auf wie dem Aurora Festival 2020 (Old-Ox Festival), Rome Chamber Music Festival, Lucerne Festival (KKL), Szenen Wechsel Festival, Associazione Culturale Pordenone, Livorno Music Festival, Walton Foundation Ischia und Accademia Chigiana. Sie wird mit Diemut Poppen und dem Ensemble D’Accordo in Zürich und in Italien auftreten sowie an der Eröffnung des Hirzenberg-Festivals in Zofingen.

Als Solistin spielte die junge Klarinettistin mit dem Galilei-Orchester. Ausserdem ist sie bereits mit dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Orchester des Olympischen Theaters, dem Italienischen Jugendorchester, dem Toscana Classica Orchester aufgetreten sowie zusammen mit Dirigenten und Solisten wie D. Gatti, K. Blacher, P. Auguin, M. Baremboim, D. Sitkovetsky, A. Lonquich und J. Rohrer.

 

Federico Pulina hat bei Anna Revel am Konservatorium von Sassari und bei Davide Cabassi am Konservatorium von Piacenza studiert. Aktuell studiert er im Master an der HSLU Luzern in der Klasse von Konstantin Lifschitz. Sein Debüt gab er 2011 mit dem Orchester Marija Judina am Teatro Storchi in Modena. Seitdem wird er als Solist und Kammermusiker zu renommierten Musikfestivals in Italien und im Ausland eingeladen. Seit 2018 konzertiert er mit seinem Trio (Phoenix Trio). Federico Pulina ist Gewinner des Giangrandi Eggman-Preises 2018. Als Finalist des AEVEA-Klavierwettbewerbs nahm er die 24 Chopin Etüde auf CD auf.
Im August 2020 wurde er als einziger italienischer Pianist nach Wien eingeladen, um an den Kursen der Stiftung Theo und Petra Lieven teilzunehmen.

 

Programm:

 

J. Brahms – Sonate Nr. 2 Es-Dur für Klavier und Klarinette (Viola), Op. 120

R. Schumann – Fantasiestücke op. 73

Details

Datum:
10. July 2020
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen