Clara Riccucci (Klarinette) und Federico Pulina (Klavier) - Werke von Schumann und Brahms - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Clara Riccucci (Klarinette) und Federico Pulina (Klavier) – Werke von Schumann und Brahms

10 July @ 8:30 pm - 9:30 pm

Clara Riccucci begann im Alter von 10 Jahren mit dem Studium der Klarinette und sie hat Ihr Bachelor in der Fiesole Musikhochschule unter der Anleitung ihres Vaters Giovanni Riccucci mit Auszeichnung fertig gemacht. Im Juni 2020 absolvierte sie eine Meister-Performance an der Hochschule-Luzern in der Klasse von Paolo Beltramini. Sie studiert auch in Rom bei Calogero Palermo. Im 2017 studierte sie bei Alessandro Carbonare und an der Lübeck Musikhochschule bei Reiner Wehle und einige Treffen bei Sabine Meyer.
Sie gewann das Probespiel für das Esker Festival Orchestra und ist für das Orchestre de la Francophonie und das Animato Orchestra geeignet. Sie arbeitete mit dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Orchester des Olympischen Theaters, dem Italienischen Jugendorchester, dem Ernst & Young Orchester, dem Toscana Classica Orchester, zusammen, mit Dirigenten und Solisten wie D. Gatti, K. Blacher, P. Auguin, M. Baremboim, D. Sitkovetsky, A. Lonquich, J. Rhorer.
Sie gewann das Probespiel für das Rome Chamber Music Festival 2019 (wo sie mit dem Geiger Robert McDuffie gespielt hat). Sie trat beim Luzerner Festival (KKL), beim Szenen Wechsel Festival, bei der Associazione Culturale Pordenone, beim Livorno Music Festival, bei der Walton Foundation Ischia und bei der Accademia Chigiana auf.
Sie spielte als Solistin beim Galilei-Orchester (Mozarts Konzert) und wird im Herbst 2020 wieder Solistin in Luzern.
Sie arbeitete persönlich mit dem französischen Komponisten Yan Maresz zusammen. Sie gewann den 1. Preis bei den Wettbewerben Riviera Etrusca, den Crescendo-Preis und viele Male den Wettbewerb der Fiesole Musikgochschule.
Sie wird tatsächlich von der Stiftung Musik Foerderung Luzern und Melinda Estherazy de Galanta unterstützt.

 

 

Federico Pulina studierte bei Anna Revel am Konservatorium von Sassari und bei Davide Cabassi am Konservatorium von Piacenza. Derzeit studiert er an der Hochschule Luzern bei Maestro Konstantin Lifschitz. Sein Debüt gab er 2011 mit dem Orchester Marija Judina am Teatro Storchi in Modena. Seitdem wird er häufig als Solist und Kammermusiker zu renommierten Musikfestivals in Italien und im Ausland eingeladen. Dazu gehören die Bocconi- Universität in Mailand, die Belarussische Staatliche Musikakademie in Minsk, Primavera di Baggio und Kawai in Ledro. Seit 2018 tritt er zusammen mit dem Trio Fenice auf. Er ist der Gewinner des Giangrandi-Eggman-Preises 2018. Er wurde unter den Finalisten des AEVEA-Klavierpreiswettbewerbs ausgewählt und nahm im Maffeiana-Saal von Verona die kompletten Etüden von F.Chopin auf.

Details

Datum:
10 July
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen