Bastian Loewe (Violine), Stefano Musso (Klavier) - Hotel Bergsonne
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bastian Loewe (Violine), Stefano Musso (Klavier)

17. December 2020 @ 8:30 pm - 9:30 pm

Von der Presse als bester chilenischer Geiger seiner Generation bezeichnet, trat Bastian Loewe (Chile-Deutschland) als Solist bereits mit verschiedenen Orchestern auf, so in Chile mit dem Orquesta Sinfónica de Chile, dem Kammerorchester Chile und der Camerata Uandes, in der Schweiz mit dem Sinfonieorchester Basel und dem Kammerorchester Basel. Im Januar spielte als

Solist vor 10000 Menschen in der berühmte Waldbühne „Quinta Vergara“ in Viña del Mar, Chile.

Als Kammermusiker spielte er an Festivals in der Schweiz, Kanada, Chile und Österreich. Beim Internationale Wettbewerb „Dr Luis Sigall“ in Viña del Mar in Chile gewann er den 3. Preis, den Publikumspreis und den Preis für die beste Interpretation des chilenischen Pflichtstücks.

Bastian Loewe begann sein Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo er seinen Bachelor bei Prof. Eva Christina Schönweiss erwarb, bevor er sein Studium an der Hochschule für Musik in Basel bei Prof. Barbara Doll fortsetzte. Hier erlangte er 2017 den Master in Performance mit Auszeichnung und im Sommer 2019 seinen Master of Arts als Solist in Spezialisierter Musikalischer Performance ebenfalls mit Auszeichnung. Er spielt regelmässig als Zuzüger im Tonhalle Orchester Zürich und im Sinfonieorchester St. Gallen.

Weitere wichtige Impulse erhielt er unter anderem von Stefan Picard, Mariana Sirbu, Friedeman Weigle, Silvia Simionescu, Winnfried von Rademacher, Stefan Fehlandt, Kurt Sassmanshaus, Rainer Schmidt, Anton Kernjak, Barry Shiffman, Pavel Vernikov and David Takeno.

 

 

 

Stefano Musso (Italien) ist sowohl als Solist und Kammermusiker tätig. Als vielseitiger Künstler, trat Stefano an verschiedenen Musikvermittlung Projekten auf, ist begeistert von Neuer Musik und seit ist seit 2015 künstlerischer Leitung der internationalen Kammermusik Konzertreihe «Gli Accordi Rivelati» in Ivrea, Italien. In den letzten Jahren trat Stefano als Solist mit der «Orquesta

Sinfonica Giovanile del Piemonte» und «Sinfonieorchester Basel» auf. Seine Leidenschaft für Kammermusik ermöglichte ihm an wichtigeren Konzertreihen und Festspielen sowie MusicaRiva, MiTo Settembremusica, Unione Musicale, Conservatoire de Chambery teil zu nehmen und in Sälen wie den Musikverein oder das Mozarthaus in Wien zu spielen.

Stefano Musso erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit acht Jahren. Kurz danach wurde er am «Conservatorio Giuseppe Verdi» in Torino in der Klasse von Claudio Voghera aufgenommen. Mit 14 Jahren debütierte er als Solist. 2011 schloss er sein Diplom in Torino mit Auszeichnung ab und setzte sein Studium an der «Accademia di Musica di Pinerolo» in der Klasse von Pietro Demaria

fort. Es folgte ein vierjähriges Studium an der Hochschule für Musik Basel bei Filippo Gamba. 2017 schloss er seinen Master Solist mit Auszeichnung ab. Sein Studium in der Schweiz wurde von der Siftung «DESONO Associazione per la Musica» finanziert.

Neben seinem Studium arbeitete Stefano mit namhaftem Pianisten wie Aldo Ciccolini, Andras Schiff, Alexandar Madzar, Fabio Bidini and Lilya Zilberstein, Benedetto Lupo, Enrico Pace and Andrea Lucchesini.

 

 

Programm:

 

L. van Beethoven – Sonate für Klavier und Violine n. 8, Op. 30 n. 3

  1. Allegro assai
  2. Tempo di minuetto, ma molto moderato e grazioso
  3. Allegro vivace

 

 

J. Brahms – Sonate für Violine und Klavier n. 1 op. 78

  1. Vivace ma non troppo
  2. Adagio
  3. Allegro molto moderato

Details

Datum:
17. December 2020
Zeit:
8:30 pm - 9:30 pm

Veranstaltungsort

Bergsonne
Fyrabigweg 1
Rigi Kaltbad, 6356 Switzerland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Veranstaltungen auf der Rigi: https://www.rigi.ch/Erleben-Genuss/Veranstaltungen